logo caritas

Nachtrag: Kurs ist vollständig belegt - keine Anmeldung mehr möglich --------- Der Familienstützpunkt des Caritasverbandes für den Landkreis Miltenberg startet mit dem Kursprogramm „Kess erziehen“ seine Angebotsreihe „fit for family“ für das Jahr 2020. An zwei Abenden werden Fragen rund um die Situation von Geschwistern behandelt.

Denn Eltern wollen, dass ihre Kinder als Geschwister miteinander auskommen und gute Beziehungen zueinander aufbauen. Mütter und Väter sehen viel Bereicherndes und Schönes: wie sich die Kinder lieben, miteinander spielen, voneinander lernen. Sie sehen aber auch eher schwierige Situationen mit Eifersucht, Neid und Streit. Daher fragen sie sich: Gehören Geschwisterkonflikte wirklich zum Familienalltag?

An zwei Abenden können Eltern verstehen und erleben lernen, was das Verhältnis der Geschwister untereinander beeinflusst und wie sie es ermutigend und wertschätzend unterstützen und begleiten können. Diese Abende basieren auf der Grundlage der Elternkurse „Kess erziehen“. Der in sich abgeschlossene zweiteilige Kurs kann nur als Ganzes besucht werden. Inhalt des ersten Abends ist die Frage, wie Kinder durch die Position in der Geschwisterreihe beeinflusst werden, was Vergleiche der Eltern bei den Kindern auslösen und warum Rollenzuteilungen sie in ihrer Entwicklung hindern. Am zweiten Abend geht es um die Feststellung, warum Gleichbehandlung ungerecht ist, was Eltern tun sollten, wenn die Kinder streiten und wie sie diese hilfreich bei der Lösung von Konflikten unterstützen können.

Referentin ist bei beiden Terminen Bärbel Hofherr, eine erfahrende Kess-Kursleiterin, Erzieherin und Religionspädagogin. Die Kess-Abende finden statt am Dienstag, 4. und 11. Februar, jeweils von 19 bis 21 Uhr im Franziskushaus, Hauptstraße 60, Miltenberg. Der Kurs ist kostenfrei. Da nur noch wenige Plätze frei sind, ist Anmeldung unbedingt erforderlich beim Familienstützpunkt des Caritasverbandes Miltenberg, Hauptstr. 60, 63897 Miltenberg, 09371 / 9789-47, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

­