logo caritas

Stundenweise Betreuung zu Hause (Pflegersichere Betreuungsmaßnahme)

Eine Demenzerkrankung verläuft in mehreren Stadien. Jedes dieser Stadien hat seine eigene Symptomatik. Der erkrankte Mensch braucht immer auch Herausforderungen. Er sollte sich nicht in den eigenen vier Wänden verstecken.

Eine therapeutisch ausgerichtete Betreuung kann einen Krankheitsverlauf hinaus zögern. Kommunikation, Erinnerungsarbeit, Bewegung im Großen und im Kleinen bringen uns mit anderen Menschen zusammen. Sie sorgen für Abwechslung im Alltag und verhindern die Vereinsamung von Menschen.

Betreuen Sie einen Demenzkranken?

Nimmt Sie diese Betreuung so sehr in Anspruch, dass nur wenig oder sogar keine Zeit für Ihre eigenen Bedürfnisse bleibt?
Wünschen Sie sich ein paar Stunden Erholung und möchten Ihre/n Angehörige/n in dieser Zeit in guten Händen wissen?

Wir möchten Sie bei der Betreuung Ihrer/Ihres Angehörigen gerne unterstützen und Sie entlasten:
Die Betreuung zu Hause findet in den eigenen vier Wänden statt und kann stundenweise jeweils nach Absprache mit Ihnen individuell auf Ihren an Demenz erkrankten Angehörigen abgestimmt werden. Unsere Mitarbeiter/Innen sind geschulte Demenzbegleiter und begleiten Ihren Angehörigen z.B. bei Spaziergängen, Lesen vor, führen Gedächtnistraining oder Gymnastik durch.

Finanzierungsmöglichkeiten

  • Wenn Sie in einen Pflegegrad eingestuft sind, besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die Pflegekasse, entsprechend Ihres Pflegegrades.
  • Verhinderungspflege, wenn Sie bereits mindestens 6 Monate in der Häuslichkeit gepflegt wurden.
  • Entlastungsbetrag nach §45b SGB XI
  • Private Kostenübernahme
­